Dein Antrag auf Eröffnung eines Krypto-Pockets kann aus folgenden Gründen abgelehnt werden:

  1. Du bist kein Steuerzahler in Deutschland, Frankreich, Italien oder Spanien. Derzeit können wir nur Steuerzahlern aus Deutschland, Frankreich, Italien oder Spanien Kryptowährungsdienste anbieten. Demnächst wird dieser Service aber auch in anderen Ländern verfügbar sein.

  2. Bei der Eröffnung eines Krypto-Pockets musst du einen Fragebogen zu deiner Erfahrung und deinem Wissen in Sachen Investments ausfüllen. Anhand deiner Antworten können wir beurteilen, ob unser Service für deinen derzeitigen Wissens- und Erfahrungsstand über Investments in Kryptowährungen geeignet ist. Du kannst den Fragebogen aber jederzeit erneut ausfüllen.

  3. Wir sind gesetzlich verpflichtet, eine Anti-Geldwäsche-Prüfung durchzuführen. Dazu benötigen wir eventuell zusätzliche Informationen oder Dokumente von dir. Gegebenenfalls müssen wir die Eröffnung deines Krypto-Pockets aus rechtlichen Gründen ablehnen.

War diese Antwort hilfreich für dich?