Bei Münzenbruchteilen handelt es sich um bilaterale Eins-zu-Eins-Vereinbarungen (sogenannte OTC-Derivate), denen Kryptowährungen zugrunde liegen. Ihr Wert entspricht also immer der aktuellen Kursentwicklung des zugrunde liegenden Finanzinstruments an der jeweiligen Börse.

Wenn die zugrunde liegende Kryptowährung an der entsprechenden Börse zum Beispiel einen aktuellen Marktwert von 100 € hat, beträgt der Preis für den Münzenbruchteil dieser Kryptowährung ebenfalls 100 €. Anhand des Kurses der zugrunde liegenden Kryptowährung kannst du entscheiden, wie viel Geld du über unsere Münzenbruchteile investieren möchtest.

Mit dem Kauf von Münzenbruchteilen gehst du eine bilaterale Vereinbarung mit der CM-Equity AG ein. CM-E ist die alleinige Kontrahentin für sämtliche Forderungen, die sich aus Transaktionen mit Münzenbruchteilen ergeben. Der Handel mit Münzenbruchteilen findet nicht an der Börse statt, sondern Over-the-Counter (OTC), mit CM-E als Kontrahentin.

Als Käufer von Münzenbruchteilen besteht für dich kein Anspruch auf Herausgabe der zugrunde liegenden Kryptowährungsanteile. Münzenbruchteile sind unbefristet und können jederzeit während der Handelszeiten verkauft und gekündigt werden.

War diese Antwort hilfreich für dich?